Dienstag, 27. September 2016

Kitty Probenähen!

Christiane von Allerlieblichst hatte mal wieder zum Probenähen aufgerufen.
Da ich schon sehr oft für sie genäht habe, 
war ich auch dieses Mal wieder dabei.
Es war eine Tunika zu nähen. 

Klick zum Ebook!

Erst war ich ja wohl etwas skeptisch , ob ich so eine Tunika tragen kann.
Aber ich fühle mich ganz wohl in meinen Tunikas.
Aber nun seht selber:

                   

 


                            


 Die Kitty's sind aus  Jersey und  dünnem Viskosestoff.
Die obere Kitty ist schon für den kommenden Herbst und die untere ist mehr die sommerliche Variante.
Die Stoffe sind vom örtlichen Stoffhändler, aus meinem Bestand und von Stoff&Stil.
Vielen Dank liebe Christiane , dass ich wieder dabei sein durfte
 und schaut mal bei ihr auf dem Blog vorbei,
 dann könnt ihr sehen was die anderen Probenäherinnen so gezaubert haben.
Hier könnt ihr die Kitty ab sofort erwerben


oder auch über DaWanda:


Einen schönen Tag wünsche ich Euch.


Marita 




Verlinkt: Creadienstag  HOT  Dienstagsdinge   LYS  Crealopee 

Samstag, 24. September 2016

Fundsachen Sew Along 2016 und Jacken Sew Along

Beim Fundsachen Sew Along 2016

Da bin ich auch dabei

stand diese Woche eine Tasche auf dem Programm.
Letztens hatte ich für meine Mutter eine Tasche genäht und da hat mich ihre
Freundin gefragt, ob ich ihr nicht auch eine Tasche nähen kann.
Da habe ich ein langes vergessenes Muster ausgegraben.
Das SM gab es mal bei Klara Klawiter als Freebook und zur Zeit
könnt ihr das Taschenmuster "Meike" hier bekommen.






Die Tasche ist aus petrolfarbenem Kunstleder 
und innen ist ein Baumwollstoff. Gefüttertt ist die Tasche mit Thermolan.
Es ist eine schöne kleine handliche Handtasche.
Ich hoffe die Tasche gefällt.

Bei dem Jacken Sew Along von Elle Puls
bin ich noch nicht viel weitergekommen.
Das SM stand ja schon fest
 und jetzt habe ich auch den passenden Stoff gefunden.




Der Stoff ist dunkelblau und wasserabweisend und das Futter ist rosafarben.
Füttern werde ich die Jacke mit Volumenvlies,
da es für mich eine Winterjacke werden soll.
Ich hoffe, bis zum Finale fertig zu werden.

Ich wünsche Allen ein schönes sonniges Wochenende.

Marita




Freitag, 23. September 2016

Ich war auch in Stuttgart beim Bloggertreffen dabei

Es ist schon eine Woche her, dass wir zum Bloggertreffen
nach Stuttgart gefahren sind und mit dabei waren:




Nicht auf dem Bild sondern hinter den Kameras
 sind die Männer von Rosi,  Ingrid , Bettina und mein Mann.
Später dazugestoßen sind Trixi mit Mann und Hund Bruno.


Letzte Woche Freitag ging es morgens um 9.00h los, denn wir
hatten eine lange Autofahrt vor uns.
Schön war, dass Naddel nicht weit von uns wohnt und mit uns 
nach Stuttgart gefahren ist.
So war die Fahrt schon recht lustig.
Da man in Stuttgart nicht so gut parken kann,
 haben wir eine Zwischenstop
bei unserer Tochter eingelegt
 und sind von da aus mit dem Zug 
nach Stuttgart angereist.
Als wir in der Jugendherberge ankamen,
 erwartete uns Heike schon, die das Treffen 
hervorragend vorbereitet hatte.



Dann haben wir unser Zimmer aufgesucht
und da erwartete mein Mann und mich
eine Überraschung.
Denn es gab Stockbetten, wie zu Jugendzeiten.


Ab 17.00 Uhr machten wir uns mehr oder weniger bepackt 
mit unseren Wichtelgeschenken
auf zum Schellenturm zum Essen, gemütliches Zusammensein,
quatschen und zum Wichteln.








So sah der Tisch aus mit den Wichtelgeschenken und es war wie Weihnachten und Geburtstag zusammen.
Ich hatte die Nummer 3 gezogen und durfte schon recht früh mein Wichtelgeschenk, dass von der lieben  Rosi kam, auspacken.
Vielen lieben Dank liebe Rosi.


Es enthielt so viele liebevoll gestaltete Geschenke 
und hier seht ihr Alle
 und die kleinen Giveaways, die jeder für Jeden mit hatte.
Genauso schwer bepackt, wie mein Man abends zum Wichteln gegangen
 war, so kam er auch wieder zur Jugendherberge zurück.

Nach einer kurzen Nacht und einem guten Frühstück
 ging es morgens wieder los.
Trotz aller schlechten Wettervorhersagen hatten wir 
richtig schönes Wetter. 
Unser Startpunkt war der 





Am Morgen in der Stadt kamen noch Kerstin und Kerstin dazu,
und wir bummelten durch die Stadt, und besuchten den
Flohmarkt und die Markthalle.



 Die Markthalle ist 102 Jahr alt, wie wir jetzt wissen und nicht 
100 Jahre wie auf dem Schild, nur zur Info.
Einige von uns besuchten dann ein Geschäft für Schneidereibedarf.
Der Besitzer hat extra für uns sein Geschäft geschlossen,
 um uns einiges über Nähgarn und Knöpfe zu erzählen, 
was sehr interessant war.



Nachmittags in der Jugendherberge kamen 
die beiden Letzten zum Bloggertreffen
und zwarBirgit und Gitti.
Da wurden die restlichen Wichtelgeschenke ausgetauscht.

Es wurden nicht nur Wichtelgeschenke ausgetauscht sonder auch Küsschen.

Abends ging es zum Theaterschiff,


wo wir auch gegessen haben, leider mit kleinen Abstrichen.

Anschließend gab es die Theateraufführung
" Vier Mann in einem Bett"
Schöne, lustige Unterhaltung.


Liebe Heike, vielen Dank für die klasse Vorbereitung und die viele Arbeit,
es war ein super tolles Wochenende und mein Mann und ich freuen 
uns darauf euch Alle wiedezusehen.
Bis dahin 

Marita



Verlinkt: Freutag


Dienstag, 20. September 2016

Finale Kreativbloggerwichteln 2016

Gestern Abend sind wir vom Bloggertreffen in Stuttgart zurück gekommen.
Darüber werde ich in den nächsten Tagen berichten.
Im Postkasten lag eine Karte, dass bei den Nachbarn
ein Paket bereit liegt. 
Schnell habe ich es abgeholt und voller Freude geöffnet.
So schöne Sachen kamen zum Vorschein.
Manu von JoleMi meinte, es sei eine Herausforderung
mich zu bewichteln.
Liebe Manu, du hast es ganz toll gemacht,
 mit den wunderschönen Filzsachen, aber schaut selber:

       
Hier seht ihr die schönen Filzsachen.



 Einen  beleuchteten Blumenstrauß aus Filz
und einen zarten weichen Engel,
der sofort mein Herz erobert hat.



Eine Schmusepuppe für meinen kleinen Enkel. 
Liebe Manu, schön dass du 
sogar an meinen Enkel gedacht hast.
Er wird sich bestimmt über das Püppchen freuen.
Das Körbchen ist auch sehr schön 
und etwas Süßes für die Seele war auch dabei.


Eine schöne Karte und 6 Filzhüte für gekochte Eier,
und eine Spulendose für Nähmaschinenspulen.
Ich habe ein tolles Wichtelpaket erhalten, vielen Dank lieb Manu.

Mein Wichtel war die liebe Jutta von Mit Stoff und Schere
und ich habe ihr diese hier geschickt:



Eine John Boy Tasche , eine Geldbörse und etwas Süßes.
Liebe Jutta, ich hoffe doch sehr, dass dir meine Sachen gefallen 
und ich deinen Geschmack getroffen habe.

Vielen Dank auch an die liebe Kristina von LunaJu die  auch in 
diesem Jahr das Kreativbloggerwichteln ausgerichtet hat.
Es hat wieder viel Spaß gemacht das Wichteln.

Marita




Donnerstag, 15. September 2016

Taschenkombi

Für das Bloggertreffen am Wochenende in Stuttgart 
brauchte ich noch eine neue Taschenkombi.
Es sollte noch etwas sommerlich sein und noch nicht zu herbstlich.
Als ich dieses Wachstuch entdeckte wusste ich sofort wie meine Tasche aus zusehen hatte.
Hier ist sie nun meine neue Tasche Milow.
Das SM gibt es hier als Freebook



Die Tasche ist aus Wachstuch und das Bodenteil aus grauem Kunstleder.
Passend zur Tasche habe ich mir noch eine Kosmetiktasche
 nach eigenem Schnitt,
einTaTüTa ebenfalls nach eigenem Schnitt.
Es ist etwas klein geworden,
 aber das war der letzte Rest vom Wachstuch.
Eine passende Geldbörse musste natürlich auch sein.
Es ist die Geldbörse Börsenwunder nach dem E-Book von hier






Gefüttert ist die Geldbörse mit blau/weiß gepunktetem Baumwollstoff,
 der ebenfalls auch in der Tasche und Kosmetiktasche ist
Die Geldbörse passt auch gut zum Taschen Sew Along 2016, 
wo diesen Monat Geldbörsen auf dem Programm stehen.
Jetzt bereite ich die letzten Sachen für das Bloggertreffen vor und freue mich 
viele wiederzusehen, die ich im letzten Jahr in Berlin getroffen habe.
Nächste Woche werde ich euch vom Bloggertreffen in Stuttgart berichten.
Genießt heute den letzten sonnigen Tag,
bevor der Herbst kommt.

Marita






Dienstag, 13. September 2016

Eine Babylederhose für den Fundsachen Sew Along 2016

Zur Zeit gibt es den 


In dieser Woche gibt es die Fundsachen für Kinder.
Da ich immer schon mal eine Lederhose nähen wollte habe ich mir einen 
alten Schnitt von meinen Kindern , den ich nie genäht habe rausgesucht.
Er ist aus einer alten Kinderzeitung.
Da mein Enkel ja noch recht klein ist und Gr.62 trägt, 
konnte ich ja noch kein echtes Leder nehmen.
Aber in meinem Bestand gab es noch einen Stoff der wie Antiklder aussieht.
Hier ist nun das gute Stück



Hier sieht man die Hose aufgekrempelt.



Diese Stickdatei ist von hier 



Die Blümchenbordüre auf dem Hosenlatzt,
 ist in meiner Stickmaschine gespeichert.
Das Oberhemdchen habe ich dann passend dazu gekauft,
 aber die nächsten Hemdchen werde ich selber nähen.
Ich bin gespannt ob meinem Enkel die Hose passt, 
denn ich konnte sie ja nicht vorher anprobieren.
Die Lederhose geht nun auf Reisen vom Norden in den Süden,
denn da wird sie ja doch öfters getragen und die Oktoberfestsaison
beginnt ja so langsam.
Ich wünsche einen schönen sonnigen Tag.

Marita