11. November 2017

AKW2017 - Teaser

Der 1. Advent rückt immer näher und ich bin fleißig dabei,
für meinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt im Bürgerhof im Walshagenpark
zu nähen und zu sticken.
Aber  Zeit habe ich mir auch genommen um mal wieder
nach einem Jahr Pause beim Adventskalenderwichteln
von  Appelkatha & Jannimade mitzumachen.
Mein Wichtel hat es mir gar nicht so einfach gemacht, 
denn sie näht und stickt auch ganz tolle Sachen.
Aber nun habe ich alles zusammen und es muß nur noch verpackt werden.
Das Verpacken macht mir immer sehr viel Freude.
Hier schon mal einen kleinen Ausblick  auf meinen Adventskalender.


Vor 2 Jahren bekam ich einen tollen Kalender von der lieben Tessa 
und daran erinnere ich mich sehr gerne zurück.
Tessa erkennst du das Papier wieder, es hat mir so gut gefallen, dass ich deine Idee übernommen habe.
Das Papier gibt es bei Tessa als Download und ist free.
Damals durfte ich einen Adventskalender an die liebe Sabrina 
verschicken.
Ich bin gespannt wie es in diesem Jahr läuft.
Am Montag geht das Paket auf die Reise und dann heißt es warten auf den 1. Dezember um das erste Päckchen zu öffnen.

Hier noch der weitere Zeitplan:

Ab dem 20. November werden bei Janny und Katha die Kalender gesammelt 
und ihr könnt mal reinschauen.
02. bis 08. Dezember: Was war drin 1. Woche
09. bis 15. Dezember: Was war drin 2. Woche
16. bis 22. Dezember: Was war drin 3. Woche
23. bis 24. Dezember: Was war drin 4. Woche & Überblick und Abschluss.


Ich wünsche euch ein schönes hoffentlich nicht zu regnerisches Wochenende.
Morgen wollte ich zum Stoffmarkt nach Münster, 
aber wenn es regnet bleibe ich zu Hause, 
denn eigentlich sind meine Schränke gut gefüllt mit Stoff.
Das hätte ich fast vergessen, ich habe jetzt einen Stempel mit einem 
eigenen Logo. 


Den habe ich von hier. Darauf bin ich gekommen, als die liebe Ulrike
diesen Etsy Shop mal vorgestellt hat.
Macht's gut


Marita



7. November 2017

Schlüsselanhänger

Zur Zeit bin ich richtig im Stickfieber.
Da ich auch in der Probenähgruppe  von Sabine von binimey bin,
kommt da Einiges zusammen.



Jetzt habe ich einen Vorrat an Schlüsselanhängern und so immer kleine Geschenke 
zu Hause und einen Teil nehme ich mit zum Weihnachtsmarkt am 1. Advent, wo ich wieder
einen Stand habe.
Für die Schlüsselanhänger habe ich Kork und Kunstleder genommen,
was sehr gut zu besticken ist.






Die Sprüche habe auf Stickvlies gestickt und dann gerahmt.
Die Dateien bekommt ihr alle hier

Ein bisschen genäht habe ich auch und zwar für Ellen,
die Nikolausstiefel sammelt für die Kinderkrebsstation.


Sofort habe ich am Wochenende 3 Stiefel genäht,
nach dem Freebook von hier.
Gestern dann zur Post gebracht und ich bin gespannt
wann das Genähte dort ankommt.
Denn mal geht es sehr schnell und dann dauert es ewig.


Ich gehe jetzt wieder an meine Stickmaschine und sticke weiter, 
denn draußen ist es grau in grau.
Richtiges Novemberwetter.
Macht euch einen schönen Tag.

Marita 



Verlinkt: Creadienstag  HOT  Dienstagsdinge   SFL


P.S. Gerade habe ich eine Brunokarte aus dem Briefkasten gezogen. Vielen Dank liebe Trixi für die wunderschöne Herbstkarte.




3. November 2017

Freutag #229

Ich freue mich euch heute zum Freutag eine Kosmetiktasche
zu zeigen, die ich gestickt habe um die Stickdatei, die mir so gut gefällt,
mal auszuprobieren.
Von dem Ergebnis bin ich ganz begeistert.
So kann die Kosmetiktasche auch noch zum Taschen Sew Along 
für den Monat Oktober.
Da sollte man den Stoff selber gestalten und das habe ich mit einer großflächigen
Stickerei gemacht.









Das Kunstleder ließ sich hervorragend besticken und da es so gut geklappt hat, werde ich es demnächst auf eine Tasche sticken, wie es in der Stickdatei vorgesehen ist.
Der Boden ist aus einem Reststück Kunstleder genäht.

Diese Woche gab es noch viel Erfreuliches.
Ein paar Tage waren wir auf Norderney und da konnte ich am Strand im Sand, 
das Laufen wieder üben.
Von diesen schönen Tagen werde ich ein anderes Mal berichten. 
Es ist wohl noch ein weiter Weg bis ich wieder normal laufen kann nach meinem 
Bruch der Sprunggelenks.

Gestern erwartete mich wunderbare Post.









Die liebe Traudi hat mir einen Kaffeesack und eine tolle Herbstkarte geschickt.
Den Kaffeesack hatte ich mal auf Ihrem Blog bewundert, 
denn sie hat eine wunderschöne Tasche daraus genäht.
Ich habe sie gefragt, wo man denn einen Kaffeesack bekommen könnte
 und da hat sie mir einen Tausch vorgeschlagen.
Leider habe ich vergessen Fotos zu machen was ich ihr geschickt habe,
aber das wird sie euch zeigen auf ihrem Blog.
Vielen lieben Dank liebe Traudi für den tollen Kaffeesack und die schöne Herbstkarte.

Dann kam hier auch noch eine schöne Karte von Heike hier an.
Sie hat Schnittmusterpapier dafür verwendet.
Auch eine schöne Idee.


Vielen Dank liebe Heike für die Herbstkarte.

In diesem Jahr habe ich auch einige selbstgebastelte Karten verschickt.
Hier eine Beispielkarte:


Ich hoffe, dass alle Karten angekommen sind 
und ich wünsche euch einen schönen Herbsttag und macht's gut.

Marita


24. Oktober 2017

Herbst Mug Rug Tausch

Ganz spontan hatte ich mich bei der Herbstparty
Mug Rug Tausch von Andrea die Nähbegeisterte angemeldet.
Im letzten Jahr hatte ich schon mal einen Kürbis
 als Mug Rug in der Stickmaschine gestickt.
So habe ich dann meine Stickmaschine in Betrieb genommen, 
und diesen Kürbis gestickt.


Diesen Mug Rug  durfte ich dann an Barbara (Ohne Blog) schicken.
Er ist gut angekommen und gefällt ihr sehr gut.
Die Datei von dem Mug Rug ist von hier

Da es ja ein Tausch war kam dann in den letzten Tag auch ein Mug Rug hier an 
und zwar von Doreen von Kleine Zauberwerke



Vielen Dank für den schönen Mug Rug.
Da schmeckt der Kaffe noch mal so gut mit diesem herbstlichen Mug Rug.
Die Stoffe gefallen mir gut und passen gut zusammen.

Andrea herzlichen Dank für die Organisation des Herbst Mug Rug Tausches.
Es hat mit sehr gut gefallen.

Liebe Grüße Marita






P.S. In den letzten Tagen erreichten mich auch einige schöne Herbstkarten . 


Vielen Dank ihr Lieben. Ich habe mich sehr darüber gefreut.




Verlinkt: Creadienstag  HOT  Dienstagsdinge  SFL



19. Oktober 2017

Aus der Stickmaschine

In den letzten Tagen habe ich noch mehr mit der Stickmaschine gestickt.
Denn es macht viel Spaß die tollen Stickdateien auszuprobieren
und diese Täschchen kann man immer gebrauchen.




Dieses kleine Nähtäschchen ist aus gewachstem Stoff, ein Rest.
Aus dem Stoff hatte ich mir im Sommer eine Reisetasche genäht.
Ebenfalls ist das Futter ein Rest gewesen.
Diese Täschchen werden komplett in der Stickmaschine gestickt,
selbst der Reißverschluß wird mit der Stickmaschine eingenäht.
Die Dateien sind alle von Rock-Queen .





Dieses Täschchen ist eine Nummer größer,
 denn es gibt die Dateien in verschiedenen Größen.
Es ist aus ganz dunklem lila Kunstleder und innen 
ein Stoffrest mit Nähmotiven.
Dieses Täschchen geht mit zum Weihnachtsmarkt am 1. Advent.
Genauso wie die beiden Folgenden.


Hier sind Pusteblumen auf royalblauem Kunstleder gestickt.
Kunstleder läßt sich hervorragend besticken finde ich.
Das untere Stück ist anthrazitfarbener Kork.


Hier ist außen wieder Kork und unten Wachstuch.



Hier hatte ich noch ein Rest von dem Federstoff,
 der gut zu der Feder außen passt.
Ich habe noch einige Stickarbeiten fertig, die zeige ich euch ein anderes Mal.
Außerdem würde ich so gerne weiter sticken oder nähen, aber 
meine Nähmaschine streikt mal wieder.
Leider habe ich mit meiner Bernina 780 immer wieder Probleme, 
aber wenn sie näht, näht und stickt sie hervorragend.
Ich hoffe nur, dass sie nicht eingeschickt werden muss, denn dann wird es
sehr eng mit dem Nähen für den Weihnachtsmarkt.
Einiges habe ich schon fertig, aber noch nicht genug.
Bin echt gespannt wie es weitergeht.
Ich werde dann in der Zwischenzeit schon mal meine
Adventskalender vorbereiten.

Liebe Grüße Marita



15. Oktober 2017

Medizintäschchen ITH















Heute darf ich auf unserem gemeinsamen Blog " Wir machen klar Schiff"
 von Ingrid, Ulrike und mir wieder etwas zeigen für die Resteverwertung. 
Ich habe etwas für euch aus der Stickmaschine. 
Wer keine hat, kann sich diese Täschchen auch mit der Nähmaschine nähen 
und die Abzeichen plotten oder applizieren. 
Diese Täschchen habe ich aus Kunstleder und Kork gestickt 
aus meiner Restekiste.
                                 Gefüttert sind die Täschchen mit einem Baumwollfutter , 
                                                  ebenfalls aus meiner Restekiste. 
                                 Es ist erstaunlich, wie schnell diese Täschchen in der Stickmaschine
                                                           gestickt werden. 
                                          Jetzt habe ich schöne kleine Geschenke.
                                      Hier jetzt alle Täschchen einzeln fotografiert:  







            So sehen sie innen aus.   
                                   

Die Datei ist von hier und es gibt verschiedene Rahmengrößen von 10 x 10 bis 20 x 30.
Ebenfalls gibt es zahlreiche Symbole und Schriftzüge, da hat man schon fast die Qual der Wahl.
Ich werde bestimmt noch weitere sticken, denn es macht mir sehr viel Freude. 
Allen wünsche ich einen schönen sonnigen Sonntag und genießt das traumhafte Wetter.
Etwas Herbstdeko ist bei mir auch schon eingezogen.


Liebe Grüße Marita





                                                          

12. Oktober 2017

Summer Meadow ist fertig

Mein Handnähprojekt Summer Meadow , ein 
Paper Piecing Projekt von hier ist fertig geworden.
Es fehlt mir leider noch das passende Innenkissen, 
aber die Post braucht mal wieder etwas länger.
Ich habe euch schon mal die einzelnen Blumen hier 
und bei Instagram gezeigt .
Hier aber nun meine fertige Kissenhülle:






Für die Rückseite habe ich einen passenden einfachen Baumwollstoff genommen.


Es hat mir viel Freude bereitet,
 dieses Kissen mit der Hand zu nähen, 
weil man es immer so zwischendurch und überall nähen kann.
 Vielen Dank an Allie and the Dude für das tolle Projekt.
Das war es für heute. 

Marita


10. Oktober 2017

Hoodie und Lederpuschen

Da mein kleiner Enkel ein kleiner schmaler zierlicher Junge ist,
 war ich auf der Suche nach einem schmalen Schnittmuster für einen Hoodie.
Hier bin ich dann fündig geworden: Ein Freebook Hoodie Slim for Boys


Diesen braunen Sweatstoff habe ich bei Farbenmix in Schortens gekauft.
Ich habe oben am Vorderteil eine Paspel eingesetzt und keine Bündchen angesetzt 
sonder einfach nur gesäumt.



Die Ameise von hier aufgeplottet.



Hier noch etwas SnapPap mit einem Aufnäher angenäht.



Den Hoodie habe ich in Gr.80 genäht und ich hoffe er gefällt, 
denn das Paket ist noch unterwegs.

Neue Lederpuschen brauchte das Kind auch wieder.
Genäht habe ich nach dem E-Book von hier


Der Kleine liebt seine Lederpuschen und als erstes wenn er nach Hause kommt 
möchtet er seine Puschen anhaben.
Sie sind aus echtem Leder und dafür eignen sich gut Lederreste.
Das war es für heute. Ich bin so froh, dass ich wieder richtig nähen kann.
Denn es ist doch so einiges liegen geblieben.
Nur mit dem Laufen klappt es nach meinem Bruch des Sprunggelenkes noch nicht 
so richtig gut. 
Aber jetzt mit der Physiotherapie wird es wohl bald etwas werden . Ich muss nur Geduld aufbringen.

Marita